Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)

Als Systemikerin arbeite ich lösungs- und ressourcenorientiert, biete den Perspektivwechsel und das zirkuläre Fragen an. Statt nach den Ursachen zu suchen, die einem Problem zugrunde liegen, wird in der Systemik nach den geeigneten Lösungen gesucht. Dabei verwende ich viele abwechslungsreiche Methoden, um die dargelegte Problematik/Fragestellung aus verschiedenen Blickrichtungen bearbeiten zu können.

Formen der Supervision

Einzelsupervision Teamsupervision Gruppensupervision
von links: Einzelsupervision, Teamsupervision und Gruppensupervision.
  • Einzelsupervision: der Supervisand kommt alleine zur Beratung. Mögliche Fragen und Anliegen sind dann: Wie geht es beruflich bei mir weiter? Wie soll ich mich weiter entwickeln? Ich habe Probleme mit dem Chef, mit einer Kollegin?...

  • Teamsupervision: das Team kommt mit folgenden Anliegen:
    • Wir wollen uns zu einem Team entwickeln.
    • Unsere Zusammenarbeit funktioniert nicht mehr. Wir wollen wieder ein Team werden.
    • Wir wollen uns als Team weiterentwickeln.
    • Stimmen unsere Abläufe?
    • Wie können wir die Teamsitzungen effektiv gestalten?
    • Wie können wir für eine gute Atmosphäre sorgen?

  • Gruppensupervision: Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen kommen zusammen und besprechen Fälle und Probleme, die sich ihnen im beruflichen Kontext stellen.
    Aufgrund der unterschiedlichen Berufsgruppen, können die Supervisanden von den Kompetenzen und Strategien der anderen sehr profitieren. Man kommt aus dem eigenen "Dunstkreis" heraus und lernt neue Denkansätze.

  • Fallsupervision: Fälle von Klienten, Kunden, Mandanten werden eingebracht und reflektiert. Neue Handlungsalternativen werden entwickelt.

  • Leitungscoaching: Wendet sich nur an Leitungskräfte mit der Intention diese in ihre Leitungsaufgaben hinein zu "trainieren".

  • Kollegiale Beratung: Als Methode, die in großen Einrichtungen Menschen auf der mittleren Führungsebene hilft, ihre Anliegen miteinander zu lösen und das vorhandene Fachwissen einer Organisation allen zur Verfügung stellt. Diese Methode wirkt sich sehr konstruktiv auf den Zusammenhalt einer Organisation aus..

Referenzen

  • Albert Schweizer Kinderdorf
  • Juli gGmbH
  • Amsoc e.V.
  • Corneliuswerk
  • Frohe Botschaft
  • DRK
  • Lisum, Lehrerfortbildungsstätte Brandenburg
  • Kita Gensinger Strasse
  • Kreisverwaltung Teltow/Fläming
  • Oberlinhaus
  • Theodor Fliedner Stiftung
  • Pro Potsdam GmbH
  • Bertelsmann-Stiftung
  • Arbeiter Samariter Bund
  • Malteser
  • SCA e.V. Klötze

 

Angebote

  • Einzelsupervision
  • Teamsupervision
  • Gruppensupervision
  • Leitungscoaching
  • Fallsupervision
  • Kollegiale Beratung

Aktuelle Themen

  • Coachinggruppe von Heimleiterin des DRK
  • Coachinggruppe von Schulleiter/innen in Brandenburg
  • Coachingangebot für eine kommunale Verwaltung, die bessere Rahmenbedingung für Bürgerbeteiligung schaffen will.
 
 
Impressum